Erdbeer-Baiser-Törtchen

Erdbeer-Baiser-Törtchen
Erdbeer-Baiser-Törtchen
Infos
  • Zubereitungszeit ca. 2 Stunden. / Wartezeit ca. 13 Stunden.
  • Backzeit: ca. 40 Min.
  • Backtemperatur: E-Herd: 100 - 125 °C, Umluft: 75 - 100 °C, Gas: s. Hersteller
  • Nährwerte pro Stück: ca. 410 kJ, 100 kcal, E 1 g, F 4 g, KH 14 g

Das benötigst du:

  • Backpapier
  • 2 Backbleche
Zurück zur Rezeptübersicht

Zutaten für ca. 20 Portionen

Baiser:

  • 3 Eiweiß (Größe M)
  • 150 g Zucker
  • 1 1/2 TL Speisestärke
  • 1/2 TL Balsamico-Essig

Creme:

  • 200 g Erdbeeren
  • 4 EL Küchle-San-apart
  • 25 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 250 g Schlagsahne


Außerdem:

  • 20 Küchle-Backoblaten 70 mm
  • 5 Stiele Minze
  • 10 Erdbeeren

Anleitung

1. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei 150 g Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis eine glatte, feste, glänzende Masse entstanden ist. Stärke darauf sieben, Essig zufügen und unterheben.

2. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und darauf jeweils 10 Küchle-Backoblaten verteilen. Eischnee mit einem Esslöffel kuppelförmig auf den Backoblaten verteilen und mit einem Teelöffel je eine kleine Mulde hineindrücken.

3. Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 125 °C/ Umluft: 100 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen. Anschließend Backofentemperatur reduzieren (E-Herd: 100 °C/ Umluft: 75 °C/ Gas: s. Hersteller) und ca. 15 Minuten weiter backen. Backofen ausschalten.


4. Beide Bleche wieder in den Backofen stellen und über Nacht darin trocknen lassen.

5. 200 g Erdbeeren putzen, waschen, in kleine Stücke schneiden und mit 25 g Zucker pürieren.
Küchle-San-apart mit Vanillin-Zucker mischen. Sahne steif schlagen, dabei Küchle-San-apart einrieseln lassen. Sahne unter das Püree heben und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

6. Restliche Erdbeeren putzen, waschen und halbieren. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen.

7. Baisertörtchen kurz vor dem Servieren mit der Erdbeercreme füllen, mit Erdbeerhälften und Minzblättchen verzieren.

Rezept jetzt teilen

Damit gelingt es am besten