Spiegelei-Käse-Torte

Spiegelei-Käse-Torte
Spiegelei-Käse-Torte
Infos
  • Backzeit: ca. 25 - 35 Minuten
  • Backtemperatur: E-Herd: 200 °C, Umluft: 175 °C, Gas: Stufe 3

Das benötigst du:

  • Springform (24 cm Ø)
    Zurück zur Rezeptübersicht

    Zutaten für ca. 16 Portionen

    Biskuitteig:

    • 5 Eier (Größe M)
    • 175 g Zucker
    • 1 Pck. Vanillin-Zucker
    • 1 Prise Salz
    • 25 g Küchle Biskuit-perfekt
    • 150 g Mehl
    • 50 g Speisestärke
    • 1 gehäufter TL Backpulver

    • Küchle-Saftstopp

    Außerdem:

    • 2 Dosen (à 425 ml) Aprikosen


    Käse-Sahne-Creme:

    • 500 g Magerquark
    • 150 g Zucker
    • 6 TL Küchle-San-apart
    • 1 Pck. Vanillin-Zucker
    • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
    • 750 g Schlagsahne

    Deko:

    • gemahlene Pistazienkerne

    Anleitung

    1. Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Backpapier auslegen.

    2. Eier, 6 EL Wasser, 175 g Zucker, 1 Pck. Vanillin-Zucker, Salz und Küchle-Biskuit- perfekt ca. 5 Minuten mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig-luftig aufschlagen.

    3. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Auf die Eimasse sieben, kurz unterrühren. In der Form glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 25 - 35 Minuten backen. Boden am Rand lösen, auskühlen lassen.

    4. Aprikosen gut abtropfen lassen. Boden aus der Form lösen, waagerecht halbieren. Unteren Boden mit einer geschlossenen Schicht Küchle-Saftstopp bestreuen.


    5. Etwa 5 - 6 Aprikosenhälften beiseitelegen, Rest auf den Boden legen.

    6. Quark, 150 g Zucker und Zitronenschale glatt rühren. Küchle-San-apart und 1 Pck. Vanillin-Zucker mischen. Sahne steif schlagen, Küchle-San-apart einrieseln lassen, unter den Quark heben.

    7. Ca. die Hälfte Quarkmasse auf die Aprikosen geben und vorsichtig glatt streichen. Mit oberem Boden bedecken. Torte mit Rest Creme, bis auf 5-6 EL, einstreichen.

    8. Übrige Creme als flache Kleckse auf die Torte geben. Beiseite gelegte Aprikosen daraufsetzen.

    9. Mit Pistazien bestreuen und bis zum Servieren kalt stellen.

    Rezept jetzt teilen

    Damit gelingt es am besten