Erdbeerherz

Infos
  • Backzeit: ca. 25 Min.
  • Backtemperatur: E-Herd, Ober-/ Unterhitze: 180°C, Umluft: 160°C, Gas: Stufe 3

Das benötigst du:

  • Herzbackrahmen (ca. 26 mm Ø)
  • Backblech
    Zurück zur Rezeptübersicht

    Zutaten für ca. 14 Portionen

    Biskuitteig:

    • 5 Eier (Größe M)
    • 6 EL Wasser
    • 25 g Küchle Biskuit-perfekt
    • 175 g Zucker
    • 100 g Weizenmehl
    • 50 g Speisestärke
    • 25 g Kakaopulver
    • 1 TL Backpulver

    Füllung:

    • 500 g Erdbeeren, fein gewürfelt
    • 4 EL Kirschwasser
    • 600 ml Schlagsahne
    • 4 TL Küchle-San-apart
    • 70 g Vollmilchschokolade, geraspelt


    Belag:

    • 250 g Erdbeeren, halbiert oder geviertelt
    • 1 Päckchen Tortenguss rot
    • 250 ml Wasser

    Deko:

    • 250 ml Schlagsahne
    • 1 TL Küchle-San-apart
    • 30 g Vollmilchschokolade, geraspelt

    Anleitung

    1. Backblech mit Alufolie und Herzbackrahmen 26 mm Durchmesser belegen, Alufolie am Herzbackrahmen hochfalten, damit der Teig nicht auslaufen kann. Backofen auf 180°C vorheizen.

    2. Eier, Wasser, Küchle-Biskuit-perfekt und Zucker mit dem Handrührgerät in 7 Minuten schaumig schlagen.

    3. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver darüber sieben und auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig in den Herzbackrahmen geben, glatt streichen. In der Mitte des Backofens 25 Minuten backen. Herz auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Rahmen und Folie vorsichtig entfernen.

    4. Herz einmal waagerecht durchschneiden. Untere Hälfte mit Kirschwasser beträufeln.
    Sahne kurz schaumig aufschlagen, Küchle-San-apart einrieseln lassen und steif schlagen.


    5. Erdbeerwürfel und Schokoraspel unterheben. Masse auf untere Herzhälfte geben. Obere Herzhälfte darauf legen, etwas andrücken.

    6. Erdbeerhälften auf das Herz dekorativ verteilen. Tortenguss nach Anleitung zubereiten. Über die Erdbeeren verteilen.

    7. Sahne mit Küchle-San-apart steif schlagen. Sahne in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen. Damit Tupfer auf das Herz spritzen. Mit Schokoraspel garnieren und anschließend kühlen.

    Rezept jetzt teilen

    Damit gelingt es am besten