Aprikosen-Waldmeister-Torte

Aprikosen-Waldmeister-Torte
Aprikosen-Waldmeister-Torte
Infos
  • Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
  • Backzeit: ca. 25 Min.
  • Backtemperatur: 180 °C
  • Kühlzeit: ca. 2 Stunden
  • Nährwerte pro Stück: ca. 1731 kJ, 417 kcal, E 11 g, F 27 g, KH 30 g

Das benötigst du:

  • Springform (26 cm Ø)
  • Backpapier
  • Spritzbeutel mit Sterntülle
Zurück zur Rezeptübersicht

Zutaten für ca. 14 Portionen

  • 5 Eier (Größe M)
  • 120 g Zucker
  • 25 g Küchle Biskuit perfekt
  • 125 g Mehl
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 50 g gemahlene Mandeln (ohne Schale)
  • 500 g Magerquark
  • 100-125 ml Waldmeistersirup
  • 1 kg Sahne
  • 14 TL Küchle San-apart
  • 1 Dose (850 ml) Aprikosenhälften
  • 2 EL Zucker
  • ca. 7 Küchle Oblaten-Blumen
  • ca. 10 Küchle Oblaten Blätter

Anleitung

  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160) vorheizen. Springform (Ø 26 cm) am Boden mit Backpapier auslegen. Eier, 4 EL warmes Wasser, Zucker und Biskuit perfekt mit dem Schneebesen ca. 4 Minuten schaumig schlagen. Mehl und Backpulver darauf sieben, Mandeln hinzufügen und alles vorsichtig unterheben. Die Masse in die Springform füllen und im unteren Drittel des Backofens 20-25 Minuten backen. Biskuit herausnehmen, auf ein Kuchengitter stürzen, Papier abziehen und den Boden auskühlen lassen. Zweimal waagerecht halbieren. Tortenring um den unteren Tortenboden schließen.

  2. 250 g Quark und Waldmeistersirup gut verrühren. 200 g kalte Sahne in einen kalten Rührbecher geben und eine halbe Minute aufschlagen. 4 TL San-apart zufügen und aufschlagen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Sahne rasch unter die Quarkmasse heben. Sofort auf den ersten Boden geben und verstreichen. Zweiten Boden darauf setzen und die Torte kühl stellen.

  3. Aprikosen abtropfen lassen. Die Hälfte abnehmen und fein hacken. Übrige Aprikosen pürieren. Mit 250 g Quark und Zucker verrühren, 6 TL San-apart einrieseln lassen. 200 g Sahne steif schlagen und mit den gehackten Aprikosen unter die Quarkmasse heben. Die Aprikosencreme auf den zweiten Boden geben, glatt verstreichen und den dritten Boden darauf setzen.

  4. Kalte, übrige Sahne steif schlagen. Die restlichen 4 TL San-apart einrieseln lassen. Ein Drittel der Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Die Torte mit Sahne einstreichen und Tupfen darauf spritzen. Vor dem Servieren ca. 1 Std. kalt stellen. Dann mit Küchle Oblaten-Blumen und -Blättern garnieren.
Rezept jetzt teilen

Damit gelingt es am besten