Veilchentorte

Veilchentorte
Veilchentorte
Infos
  • Backzeit: ca. 20 - 25 Minuten
  • Backtemperatur: 180 - 200 °C (vorgeheizter Backofen)
  • Springform (Ø 26 cm)
Zurück zur Rezeptübersicht

Zutaten für ca. 16 Portionen

Biskuit:

  • 5 Eier
  • 6 EL warmes Wasser
  • 175 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Küchle Biskuit-perfekt
  • 125 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1 leicht gehäufter TL Backpulver

Himbeermark:

  • 300 g TK-Himbeeren
  • 100 g Zucker
  • 8 TL Küchle-San-apart


    Buttercreme:

    • 500 g Vanillepudding (Fertigprodukt)
    • 6 TL Küchle San-apart
    • 250 g Butter
    • 1 Fläschchen Vanillearoma
    • rote Speisefarbe

    Außerdem:

    • 200 g Marzipanrohmasse
    • 100 g Puderzucker
    • blaue, grüne und rote Speisefarbe
    • gelber Gebäckschmuck (Mimosen)

    Guss:

    • Saft von 1 Zitrone
    • 200-250 g Puderzucker
    • Für den Rand:
    • 25 g gehackte Pistazien

    Rand:

    25 g gehackte Pistazien

      Anleitung

      1. Eier, Wasser, Zucker, Vanillezucker, Salz und Küchle-Biskuit-perfekt in einer hohen Rührschüssel mit dem Rührgerät auf höchster Stufe in 7 Minuten luftig aufschlagen. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen, auf die Eiercreme sieben und mit dem Schneebesen kurz unterheben.

      2. Den Biskuitteig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Durchmesser) einfüllen und im auf 180-200 °C vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten backen, herausnehmen, Rand mit einem spitzen Messer lösen, auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen und den Boden auskühlen lassen.

      3. Die Himbeeren auftauen und mit dem Zucker pürieren. Küchle-San-apart zugeben und gut einrühren.

      4.Den Vanillepudding mit 6 TL Küchle-San-apart kräftig verrühren. Die Butter mit dem Vanillearoma schaumig schlagen, den Pudding esslöffelweise einrühren und mit roter Speisefarbe rosa einfärben.

      5. Den Boden zweimal waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Mit der Hälfte des Himbeermarks und 1/3 der Buttercreme bestreichen. Zweiten Boden darauf legen, mit dem restlichen Himbeermark und wieder 1/3 Buttercreme bestreichen und den 3. Boden darauf legen.


      6. Die Marzipanrohmasse mit dem gesiebten Puderzucker verkneten, einen Teil abnehmen und zu einer dünnen Platte von 26 cm Durchmesser ausrollen. Das restliche Marzipan halbieren und je eine Hälfte mit roter und blauer Speisefarbe lila, die andere Hälfte grün einfärben. Das lila Marzipan ausrollen, kleine Blumen ausstechen, daraus Veilchen formen und je 1 gelbe Mimose in die Mitte setzen.

      7. Aus dem ausgerollten, grünen Marzipan Herzen ausstechen und halbieren. Die so entstandenen Blätter an der schmalen Seite leicht nach oben zusammendrücken.

      8. Den Zitronensaft mit gesiebtem Puderzucker zu einem streichfähigen Guss verrühren, 1-2 EL abnehmen und in einen kleinen Gefrierbeutel füllen. Den Rest kräftig rosa einfärben. Den Marzipandeckel auf die Torte legen, mit der rosa Glasur überziehen und trocknen lassen.

      9. Den Tortenring entfernen und den Tortenrand mit etwas Buttercreme bestreichen und mit Pistazien bestreuen. Die restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und Tupfen an den oberen Tortenrand setzen. Von dem Gefrierbeutel eine feine Spitze abschneiden und mit der weißen Glasur feine Linien auf die Torte spritzen und trocknen lassen.

      10. Die Marzipanveilchen und -blätter auf die Torte setzen und die Torte bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

      Rezept jetzt teilen

      Damit gelingt es am besten