Cookies of the sea

Cookies of the sea
Cookies of the sea
Infos
  • Backzeit: ca. 20 – 30 Min.
  • Wartezeit: ca. 12 Stunden
  • Backtemperatur: ca. 170 °C

Das benötigst du:

  • Backblech
  • Backpapier
  • Klarsichtfolie
Zurück zur Rezeptübersicht

Zutaten für ca. 45 Portionen

  • 350 g Mehl
  • 300 g Schokoladentropfen (Fertigprodukt)
  • 200 g kalte Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 150 g Zucker
  • 8 g Fleur de Sel (Feinkostladen)
  • 2 Eier
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 2 Päckchen
  • echter Vanillezucker
  • 150 g Walnüsse gehackt
  • 150 Paranüsse gehackt
  • 10 g Backpulver
  • 90 g Cranberrys getrocknet
  • 45 Stk. Küchle-Backoblaten 70 mm

Anleitung

  1. Sämtliche Zutaten bis auf die Nüsse und die Cranberrys flott zu einem glatten Teig verkneten. Nüsse und Cranberrys zugeben.

  2. Den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und im Kühlschrank mindestens 12 Stunden ruhen lassen.

  3. Nun in Rollen formen, diese dann in gleich große Stücke schneiden und zu etwa walnussgroßen Kugeln formen.

  4. Die Oblaten mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

  5. Jeweils eine Kugel mittig auf die Oblate setzten und im vorgeheizten Ofen bei 170 °C 15 Minuten backen. Die Cookies auskühlen lassen.

P.S.: Bei diesem Rezept kannst du alle Nussarten und Trockenfrüchte verwenden, die dir schmecken und Spaß machen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Rezept jetzt teilen

Damit gelingt es am besten