Weihnachtsdessert

Weihnachtsdessert
Weihnachtsdessert
Infos
  • Backzeit: ca. 2 Stunden
  • Backtemperatur: 80 °C

Das benötigst du:

  • Pfanne
  • Backblech
  • Backpapier
Zurück zur Rezeptübersicht

Zutaten für ca. 4 Portionen

Walnussmasse:

  • 3 Eiweiß
  • 150 g Puderzucker
  • 50 g fein gemahlene Walnusskerne
  • 50 g grob gehackte Walnusskerne

Parfaitmasse:

  • 3 Eigelb
  • 2 Eier
  • 4 cl Amaretto, 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 400 ml geschlagene Sahne
  • 4 TL Küchle-San-apart


Sauce:

  • 2 EL Zucker, 200 ml Kirschsaft
  • 100 g Sauerkirschen (Glas)
  • 1-2 Tamarillos, Speisestärke
  • 4 cl Rum

Deko:

  • Puderzucker
  • gemahlene Pistazien
  • Marzipanblätter

Anleitung

1. Die Eiweiße in eine Schüssel geben und steif schlagen. Den Puderzucker unter ständigem Rühren einsieben und so lange schlagen, bis er sich vollständig aufgelöst hat. Die Walnüsse unterheben.

2. Ein Backblech mit Backpapier belegen, die Masse darauf streichen, mit dem Messer in 3 gleich lange Teile schneiden und im auf ca. 80 °C vorgeheizten Backofen mindestens 2 Stunden trocknen lassen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

3. Die Eigelbe, die Eier, den Amaretto, den Vanillezucker und den Zucker in eine feuerfeste Schüssel geben und im heißen Wasserbad kräftig aufschlagen.

4. Anschließend die Schüssel in Eiswasser stellen und die Masse kalt schlagen. Die Sahne mit 4 TL Küchle- San-apart steif schlagen und unterheben.


5. 2 Baiserplatten mit der Sahne bestreichen, übereinander legen, mit der 3. Baiserplatte
abdecken, im Gefrierschrank mindestens 2 Stunden frosten.

6. Für die Sauce den Zucker in einer Pfanne leicht karamellisieren lassen, den Kirschsaft zugeben und den Zuckerkaramell loskochen.

7. Die gut abgetropften Sauerkirschen, die geschälten, klein geschnittenen Tamarillos in die Sauce geben und einmal aufkochen lassen. Mit etwas angerührter Speisestärke leicht binden und mit Rum aromatisieren.

8. Das Walnuss-Halbgefrorene aus dem Gefrierschrank nehmen, leicht antauen lassen, in Stücke schneiden, die Sauce dazugeben, mit Puderzucker bestäuben, mit gemahlenen Pistazien bestreuen und mit Marzipanblättern ausgarnieren.

Rezept jetzt teilen

Damit gelingt es am besten