Maronen-Torte

Maronen-Torte
Maronen-Torte
Weihnachtliche Maronen-Torte mit Mirror-Glaze
  • Zubereitungszeit: ca. 2 Std.
  • Wartezeit: ca. 2,5 Std.
  • Backtemperatur: E-Herd 175°C, Umluft 150°C
  • Nährwerte pro Stück: ca. 2770 kJ, 660 kcal.
  • E 11 g, F 28 g, KH 88 g
Zurück zur Rezeptübersicht

Zutaten für ca. 12 Stücke

10 Eier (Größe M)

450 g Zucker

2 Päckchen Vanillin-Zucker

Salz

50 g Küchle Biskuit perfekt

250 g Mehl

2 TL Backpulver

150 g Speisestärke

400 g Maronen (Dose)

900 g Doppelrahm-Frischkäse

500 g Schlagsahne

2 Gläser (à 220 g) Preiselbeerkonfitüre

400 ml Milch

1 Packung (95 g) Küchle Mirror-Glaze dark

1/2 Päckchen Küchle Knabber-Esspapier

Zuckersterne zum Verzieren

Anleitung

  1. Eier, 12 EL kaltes Wasser, 350 g Zucker, Vanillin-Zucker, 2 Prisen Salz und Biskuit perfekt mit den Schneebesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe ca. 5 Minuten schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Stärke mischen, über die Eierschaummasse sieben und unterrühren. Biskuitmasse halbieren. Hälfte der Masse jeweils in einer Springform
    (ca. 26 cm Ø) glattstreichen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20-25 Minuten backen. Biskuitböden aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  2. Maronen und etwas Wasser in einem Universalzerkleinerer fein pürieren. Mit Frischkäse, Sahne und 100 g Zucker verrühren. Biskuitböden aus den Formen lösen und jeweils waagerecht durchschneiden. Um den unteren Biskuitboden einen Tortenring legen. 2 EL Konfitüre auf den Biskuitboden streichen. Etwas Maronencreme darauf glattstreichen. Zweiten Biskuitboden daraufsetzen. 2 EL Konfitüre darauf glattstreichen. Etwas Maronencreme darauf glattstreichen. Auf diese Weise übrige Biskuitböden, restliche Konfitüre und etwas Maronencreme schichten. Dabei mit einem Biskuitboden abschließen. Torte rundherum mit übriger Maronecreme einstreichen. Ca. 3 Stunden kaltstellen.

    Milch in einem Topf aufkochen. Mirror-Glazepulver einrühren. Herd ausschalten und die Glasur unter mehrmaligem Rühren auf ca. 35 °C runter kühlen lassen. Torte auf einen Topf (oder eine Schüssel) setzen, sodass die Tortenränder etwas überstehen. Tortenoberfläche von der Mitte aus mit der Glasur begießen, überschüssige Glasur abtropfen lassen. Glasur fest werden lassen. Aus dem Esspapier mit Ausstechern kleine Tannenbäume und Sterne ausstechen. Torte mit Tannenbäumchen, Sternen und Zuckersternen verzieren.

Rezept jetzt teilen

Damit gelingt es am besten