Aprikosen-Karamell-Konfekt

Aprikosen-Karamell-Konfekt
Aprikosen-Karamell-Konfekt
Infos
  • Zubereitungszeit: ca. 30 min.
  • Einkochzeit: ca. 1 1/5 Std.
  • Kühlzeit: ca. 2 Std.
Zurück zur Rezeptübersicht

Zutaten für ca. 50 Portionen

  • 350 g Brauner Zucker
  • 165 ml Kaffeesahne
  • 2 El Honig
  • 175 g Butter
  • 250 ml Sahne
  • 150 g Dörr-Aprikosen
  • ca. 50 Küchle Backoblaten, 40 mm Durchmesser
  • 200 g Zartbitter-Schokolade 70 %
  • ca. 2 El Fleur de Sel

Anleitung

  1. Zucker mit Kaffeesahne, Honig, Butter und Sahne in einen breiten Topf geben, umrühren und aufkochen lassen.

  2. Hitze reduzieren und etwa 1 ½ Stunden langsam bei schwacher bis mittlerer Hitze offen einkochen lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Am Ende sollte eine goldbraune und dickflüssige Karamellmasse entstanden sein die nicht mehr wiegt als 500 g. Diese in eine Schüssel umfüllen und vollständig abkühlen lassen.

  3. Dörr-Aprikosen klein würfeln. Aprikosenwürfel mit der abgekühlten Karamellmasse vermischen und mit dem Küchle Plätzchen-Portionierer oder einem kleinen Löffelchen auf die Backoblaten verteilen. Konfekt für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

  4. Inzwischen Schokolade hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen.

  5. Gekühltes Konfekt mit der halbrunden Seite in die flüssige Schokolade tauchen und nebeneinander auf ein Blech setzen.

  6. Solange die Schokolade noch nicht vollständig fest geworden ist, jedes Konfekt mit einer kleinen Prise Fleur de Sel bestreuen.
Rezept jetzt teilen

Damit gelingt es am besten