Bratapfel-Cookies

Bratapfel-Cookies
Bratapfel-Cookies
Infos
    • Backtemperatur: 180 °C

    Das benötigst du:

    • Backpapier
    • Backblech
    Zurück zur Rezeptübersicht

    Zutaten für ca. 25 Portionen

    • 3 EL Rum, ersatzweise 1 TL Rum-Aroma
    • 50 g Puderzucker
    • 50 g Rosinen
    • 2 mittelgroße Äpfel, z.B. Elstar
    • 50 g Mandelstifte
    • 150 g weiche Butter
    • 100 g brauner Zucker
    • 1 Ei
    • 175 g Mehl
    • 1 TL Backpulver
    • ca. 35 Küchle-Backoblaten (50 mm Ø)

    Anleitung

    1. Rum mit 75 ml Wasser und Puderzucker aufkochen, heiß über die Rosinen in einer kleinen Schüssel gießen und 3 - 4 Stunden darin einweichen. Danach die eingeweichten Rosinen gut abtropfen lassen.

    2. Äpfel waschen, entkernen, mit der Schale in kleine Würfel schneiden und mit den Mandeln in 1 EL zerlassener Butter anbraten. Anschließend abkühlen lassen.

    3. Ofen auf 180 °C vorheizen. Restliche Butter mit Zucker cremig schlagen, dann das Ei unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen unter die Buttermasse rühren. Danach die gebratene Apfel-Mandel-Mischung sowie die abgetropften Rosinen unter den Teig heben.

    4. Mit dem Küchle-Plätzchen-Portionierer Teigportionen aufnehmen, diese auf die Küchle-Backoblaten geben und mit ca. 5 cm Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Cookies im heißen Ofen in etwa 20 Minuten goldbraun backen. Anschließend auf einem Kuchengitter erkalten lassen und nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben.
    Rezept jetzt teilen

    Damit gelingt es am besten