Schokokuss-Cupcakes

Schokokuss-Cupcakes
Schokokuss-Cupcakes
Infos
  • Backzeit: ca. 30 Min.
  • Backtemperatur: Ober-/ Unterhitze: 180° C, Heißluft: 160° C, Gas: Stufe 3

Das benötigst du:

  • 1 Backblech
  • 18 Muffinförmchen
  • Gefrierbeutel oder Spritzbeutel
    Zurück zur Rezeptübersicht

    Zutaten für ca. 18 Portionen

    Teig:

    • 160 g weiche Butter
    • 200 g Zucker
    • 3 Eier (Größe M)
    • 250 g Weizenmehl
    • 2 gestrichene TL Backpulver
    • 40 g Kakaopulver
    • 250 ml Buttermilch
    • 100 g Zartbitterschokolade, gehackt


    Füllung:

    • 150 g Aprikosenkonfitüre

    Creme:

    • 600 g Schlagsahne
    • 5 TL Küchle San-apart
    • 250 g Mascarpone
    • 1 TL Küchle San-apart

    Glasur:

    • 250 g Zartbitterschokolade
    • 25 g Kokosfett

    Anleitung

    Vorbereitung:

    • Das Backblech mit den Backförmchen belegen
    • Den Backofen vorheizen

    1. Butter mit Zucker in einer Rührschüssel mit Mixer schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren.

    2. Mehl mit Backpulver und Kakao gemischt abwechselnd mit Buttermilch unterrühren. Gehackte Schokolade unterrühren.

    3. Den Teig in einen großen Gefrierbeutel füllen. Eine Ecke abschneiden und den Teig gleichmäßig in die Förmchen spritzen.

    4. Das Backblech in das untere Drittel des Backofens schieben.

    5. Die Muffins auf einem Rost erkalten lassen.

    6. Mit einem Teelöffel aus jeder Muffinmitte einen kleinen Kegel herausstechen. In die Löcher Aprikosenkonfitüre geben.


    7. Sahne schaumig schlagen, Küchle San-apart einstreuen und steif schlagen.

    8. Mascarpone cremig rühren, Küchle San-apart zugeben. Schlagsahne unterrühren.

    9. Creme in einen Gefrierbeutel geben. Eine ca. 1,5 cm breite Spitze abschneiden. Die Creme als Turm auf die Muffins spritzen und anschließend kühlen.

    10. Die Schokolade mit Kokosfett im Wasserbad oder Mikrowelle schmelzen und anschließend in eine hohe Bechertasse oder Müslischale füllen.

    11. Die Cupcakes mit der Creme in die Schokolade tauchen und nach Belieben noch im Kühlschrank lagern.

    Rezept jetzt teilen

    Damit gelingt es am besten