Vegane Beerenrolle

Infos

Das benötigst du:

  • Backblech
  • Backpapier
Zurück zur Rezeptübersicht

Zutaten für ca. 4 Portionen

Zutaten Art-Biskuit:

125 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
125 g Mehl
25 g Küchle Biskuit Perfekt
40 g Sojamehl
3  gestr. TL Backpulver
150 ml kaltes Wasser
3 EL  Sonnenblumenöl
1 TL Apfelessig


Zutaten Füllung:

400 g Seidentofu
100 g Erdbeeren, frisch oder Tk
etwas abgeriebene Bio-Zitronenschale
1 Pck. Küchle San-apart
200 g vegane universelle Aufschlagcreme (aufschlagbare Pflanzensahne)
250 g Heidelbeeren o.ä.
etwas Puderzucker

    Anleitung

    Backofen vorheizen. Ober/ Unterhitze: 200°

    Backblech mit Backpapier belegen.

    Für den Teig alle trockenen Zutaten mischen. Wasser, Öl und Essig zugeben und mit dem Mixer
    2 Min. schaumig rühren.

    Den Teig auf das vorbereitete Backblech streichen. Mittig in den Backofen schieben.
    Ober-/Unterhitze: 200°, Backzeit  10 Min.
    Umluft ist nicht geeignet!

    Einen Bogen Backpapier mit 2-3 EL Zucker bestreuen.

    Das Gebäck mit einem Messer am Blechrand lösen, auf den Zucker stürzen, Backpapier vorsichtig abziehen und mit dem gezuckerten Backpapier locker aufrollen. Erkalten lassen. Seidentofu und Erdbeeren in einer Rührschüssel glatt pürieren. Zitronenschale und 1 Pck. Küchle San-apart zugeben und mit dem Mixer fest cremig rühren. Aufschlagcreme in einem hohen Rührbecher geben und schaumig rühren. Zur Erdbeermasse geben und locker unterheben.

    Gebäck vorsichtig auseinander rollen, Creme gleichmäßig darauf streichen und mit den Heidelbeeren bestreuen. Diese leicht in die Creme drücken. Gebäck mithilfe des Backpapiers aufrollen. Rolle auf eine lange Servierplatte legen und kühlen. Mit etwas Puderzucker bestäubt servieren.

      Rezept jetzt teilen

      Damit gelingt es am besten