Sana-Cotta-Törtchen mit Karamellsoße

Infos

Das benötigst du:

  • 4 Kaffetassen
Zurück zur Rezeptübersicht

Zutaten für 4 Personen

Für die Mandelböden:

200 g geröstete, gemahlene Mandeln
125 g weiche Butter


Für die Sana-Cotta-Creme:

1 Becher (200 ml) süße Sahne
5 TL Küchle San-apart
250 g Mascarpone
2 Pck. Vanillezucker


Außerdem:

4 Kaffeetassen
Sonnenblumenöl
Puderzucker zum Bestäuben
200 ml Karamellsoße (Fertigprodukt)

Anleitung

Die Mandeln und die weiche Butter in eine Schüssel geben und gut verkneten.

Die Masse in 4 Portionen auf eine mit Backpapier belegte Tortenplatte geben. Mit einem Esslöffel zu kleinen runden Böden (ø 8 cm) formen und diese im Kühlschrank durchkühlen lassen.

4 Kaffeetassen dünn mit Sonnenblumenöl ausstreichen und mit Puderzucker bestäuben. Die Sahne schaumig schlagen, 2 TL Küchle San-apart einrieseln lassen und die Sahne steif schlagen. Den Mascarpone mit dem restlichen Küchle San-apart und dem Vanillezucker gut verrühren, die Sahne auf die Mascarponecreme geben und kurz unterrühren.

Die Sana-Cotta-Creme in die Tassen einfüllen und glatt streichen. Die Mandelböden vorsichtig vom Backpapier lösen und auf die mit Creme gefüllten Tassen legen. Im Kühlschrank bereitstellen.

Zum Anrichten die Sana-Cotta-Törtchen auf Dessertteller stürzen, je eine Portion Karamellsoße dazugeben und servieren.

Rezept jetzt teilen

Damit gelingt es am besten