Vegane Hochzeitstorte

Vegane Hochzeitstorte
Vegane Hochzeitstorte
Infos
  • Backzeit: ca. 50 - 60 Min.
  • Backtemperatur: Ober-/ Unterhitze: etwa 180° C

Das benötigst du:

  • Springform (26 cm Ø)
  • Springform (20 cm Ø)
  • Gefrierbeutel
    Zurück zur Rezeptübersicht

    Zutaten für ca. 12 Portionen

    Teig:

    • 600 g Möhren
    • 600 ml kalte Sojaschlagsahne (Bioladen)
    • 475 g Rohrzucker
    • 2 Pä. Vanillezucker
    • 1 Packung Küchle San-apart
    • abgeriebene Schale 1 Zitrone, ungespritzt
    • 350 g Weizenmehl (Type 550)
    • 300 g gemahlene Mandeln
    • 2 Pä. Weinstein-Backpulver


    Vanillecreme:

    • 2 Becher (je 125g) Vegane Vanillecreme
    • 5 TL Küchle San-apart
    • 250 g weiche vegane Margarine

    Deko:

    • 400 g weißes Marzipan, Goldpuder (Internet)
    • 400 g weißes Rollfondant
    • Rosa Zuckerperlen
    • Silikon Prägematte Blütenranken
    • Seidenband, Seidenblume oder Küchle Oblaten-Blumen

    Anleitung für den Teig und die Vanillecreme

    Vorbereitung:

    • Backformböden mit Backpapier belegen
    • Backofen vorheizen: Ober-/ Unterhitze: etwa 180° C
    • Möhren schälen und fein reiben

    Teig:

    1. Sojasahne mit dem Mixer in einer Rührschüssel schaumig schlagen.

    2. Den Zucker mit Vanillezucker und Küchle San-apart nach und nach zugeben und weiter schaumig schlagen. Anschließend die übrigen Zutaten locker unterheben.

    3. Den Teig gleichmäßig in die Backformen verteilen und glattstreichen. Im unteren Drittel des Backofens ca. 50 - 60 Minuten backen.

    4. Kuchen aus der Form lösen und auf Küchenroste erkalten lassen. Beide Kuchen nach Belieben je 1- 2 Mal waagerecht durchschneiden.

    Vanillecreme:

    1. Vanillecreme mit Küchle San-apart verrühren. Margarine cremig rühren, Vanillecreme in zwei Portionen zugeben und verrühren. Eventuell kurz kühlen.

    2. Kuchenschichten damit dünn bestreichen, zusammensetzen und die Kuchen mit dem Cremerest ganz bestreichen.

    3. Kuchen im Kühlschrank kühlen bis die Vanillecreme fest geworden ist.

    Anleitung für die Deko

    Deko:

    1. Marzipan und Fondant gut miteinander verkneten.

    2. Für den großen Kuchen knapp 2/3 der Fondantmasse zwischen zwei großen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln ausrollen.

    3. Die Fondantdecke mit Hilfe des unteren Gefrierbeutels auf den großen Kuchen legen. Gleichmäßig andrücken. Überstehendes Fondant z. B. mit einem Pizzaroller abschneiden.

    4. Übriges Fondant mit etwas Lebensmittelfarbe „Orange“ verkneten und wie oben beschrieben, ausrollen. Oberen Gefrierbeutel abnehmen.

    5. Fondantplatte auf die Prägematte stürzen, Gefrierbeutel abziehen. Fondantplatte in die Prägematte drücken.

    6. Fondant auf den Kuchen stürzen, Matte vorsichtig abziehen. Fondant an den Kuchen drücken und die überstehenden Fondantreste abschneiden.

    Anschließend:

    1. Die beiden Kuchen zusammensetzen und mit Seidenband, Zuckerperlen und Seidenblüten
    verzieren. Nach Belieben die Prägeblüten mit Goldpuder auspinseln.

    Tipp: Die Torte kann ca. 1-2 Tage im Kühlschrank gelagert werden.

    Rezept jetzt teilen

    Damit gelingt es am besten